Auf Baustellen in NRW werden höhere Schäden verursacht.

Düsseldorf – Es gibt weniger Einbrüche, allerdings werden die verursachten Schäden höher. Es verschwinden auch schon einmal größere Gerätschaften von Baustellen.

Teil des Problems sei, dass Baustellen oft unbeaufsichtigt seien, erklärte ein Sprecher der Polizei Herford. Im Juli des vergangenen Jahres stahlen Unbekannte dort in einem Fall einen Radlader im Wert von rund 25.000 Euro von einem Parkplatz. Solche Baumaschinen vermietet unter anderem Zeppelin Rental. Seit Jahren würden immer wieder Baumaschinen der Münchener gestohlen, wie es vom Unternehmen hieß – Tendenz gleichbleibend. Seit drei Jahren berichteten die Kunden des Verleihers außerdem, dass vermehrt Dieselkraftstoff von den Baustellen gestohlen werde.

Wer seine Baustelle nicht gleich mit einem ganzen Sicherheitsteam bewachen lassen kann, für den versucht die Firma BauWatch, mit mobilen Überwachungssystemen Abhilfe zu schaffen. Das in Ratingen sitzende Unternehmen setzt dabei auf künstliche Intelligenz, sagt Unternehmenssprecher Scott Denton.

Betritt jemand das überwachte Gebiet, schlägt die Software Alarm. Mitarbeiter in der hausinternen Leitstelle können die Lage bewerten. Der Eindringling wird per Lautsprecheransage direkt angesprochen. Falls dies nicht ausreicht, wird wie mit dem Kunden vorab vereinbart, die Polizei oder ein Sicherheitsdienst umgehend hinzugezogen.


Den Ursprung dieses Artikels finden Sie hier.